ENTEX Der Planetwalzenextruder - Massgebend für Kunststoffe

 

Seit ca. 60 Jahren wird der Planetwalzenextruder für die Aufbereitung von thermisch kritischen PVC Rezepturen genutzt. Der Planetwalzenextruder war maßgeblich am Siegeszug der Verpackungsfolie und technischen Folien aus PVC beteiligt. Aus dem Aggregat für PVC-Folien und Pulverlacke ist heute ein Extrusionssystem für die Verarbeitung von PVC, TPO, PE, PP und den meisten anderen Polymeren sowie Elastomeren, Klebstoffen, Lebensmitteln und chemische Prozessen entstanden.

Die neusten Entwicklungen haben unsere Kunden in Marktführerposition gebracht. Ob Prepreg, Recycling, Gummi, Klebstoff oder Schrumpffolien sowie chemische Reaktionen. Der große Vorteil: Mit dem Kauf dieser Anlage sind Sie in der Zukunft verfahrenstechnisch bestens für alle Weiterentwicklungen gerüstet. Morgen müssen Sie den Prozess ändern, die Anlage haben Sie heute oder schon vor 40 Jahren gekauft. Die ENTEX-Technologie ist so aufgebaut, dass die Prozesse auch mit alten Anlagen auf den heutigen Stand der Technik erweiterbar sind.

Der Baukasten Planetwalzenextruder passt immer. Zum Beispiel der TP-WE 250 aus der Vergangenheit kann mit einem Extrusionsteil TP-WE 280 S bestückt werden. S heißt schwere-Ausführung, vergrößertes Modul von 3,5 auf 5,5, dadurch entsteht das 2,25-fache Verschleißvolumen. Durch diesen Schritt kann für bestimmte Anwendungsbereiche eine mehr als fünffache Standzeit erreicht werden, wodurch sich enorme Kosteneinsparungen realisieren lassen.

Zudem beschäftigen wir uns fortwährend mit neuen Werkstoffen, Beschichtungen und Härteverfahren um Ihnen auch hier ein Höchstmaß an Technologie und Qualität zu bieten.