ENTEX Thermowalzen - eine zeitgemäße Größenordnung


Die Geschichte der Kalanderwalzen führt über Flaschenhals, zur peripher gebohrten,  bis hin zur ENTEX Thermowalze. Entsprechend dieser Schritte ist die Energieübertragung. Die ENTEX Thermowalze für den Kalander und Glättwerksbereich überträgt ein Vielfaches der Energie einer peripher gebohrten Walze bei gleichzeitig höchster Linienbelastung. Bei der Verarbeitung von PVC  sind Linienlasten von mehr als 650 N/mm eine Selbstverständlichkeit, ebenso der Rundlauf von 2 Mikrometern bei entsprechender Kurvenvorgabe, bei Heiß- oder Kaltschliff. Durch unsere Thermowalze werden Leistung und Kalanderqualität in eine zeitgemäße Größenordnung gebracht.