Veröffentlicht: ·Unkategorisiert

ENTEX-Labor-Walzenextruder L-WE 30

Die neue Generation der ENTEX-Planetwalzenextruder steht für Sie bereit. Sie möchten Ihre eigenen Prozess- und Produktentwicklungen mit neuen Möglichkeiten verbessern? Mit seinen vielseitigen Konfigurationsmöglichkeiten eignet sich der L-WE 30 ideal als Experimentierextruder für die Entwicklung neuer Produkte oder zur Verbesserung von Produktionsprozessen bei verschiedenen Anwendungen in der Kunststoff-, Kautschuk- und Lebensmittelindustrie. Beeindruckend: Mit einer Durchsatzleistung von ca. 0,3 bis 10 kg/h können sehr kleine Mengen verarbeitet werden. Denken Sie nicht an revolutionäre Extrusion – beginnen Sie es zu benutzen. Besuchen Sie unser Technikum!

Ähnliche Beiträge

  • Das Leibniz Institut für Polymerforschung Dresden e.V. setzt auf ENTEX Laborwalzenextruder!

    Wir sind stolz darauf, einem der renommiertesten Institute für Polymerforschung mit unserem L-WE 30 neue Perspektiven in der Materialentwicklung von Hochtemperaturkunststoffen, der Reaktivextrusion und der Grundlagenforschung zu eröffnen.

  • Hervorragende Doktorarbeit zur Simulation vom Planetwalzenextruder (PWE)

    ENTEX gratuliert Herrn Johannes Rudloff, der am SKZ – Das Kunststoff-Zentrum beschäftigt ist, zur erfolgreich abgeschlossenen Dissertation. Im Rahmen seiner Doktorarbeit beschäftigte sich Johannes Rudloff als Diplom-Ingenieur der Kunststofftechnik unter anderem mit der Vorhersage von wichtigen Prozessgrößen wie Aufschmelzgrad, Druck und Temperatur innerhalb des PWE.

  • Spannender Besuch bei ENTEX. Die Baratti Engineering GmbH hält einen Vortrag über Vakuumtechnik.

    Herr Gerhard Baratti, Geschäftsführer der Baratti Engineering GmbH, gab dem ENTEX-Team spannende Einblicke in die Vakuumtechnik. Neben dem patentierten Schmelz- und Gefrierverfahren wurden die verschiedenen Vakuumsysteme mit Vorabscheidung für unterschiedliche Anwendungen intensiv diskutiert. Ein weiterer Fokus lag auf der Auswahl des richtigen Systems, um umweltschonende und kostensparende Konzepte für den Kunden zu erarbeiten. Das ENTEX-Team bedankt sich bei Herrn Baratti…