Produktionsanlagen

Aufbereitungs- & Reaktionstechnologie

Wenn es um Extrusion geht, machen wir keine halben Sachen.

Die ENTEX Extrusionslinie

Die Planetwalzenextruder werden für den individuellen Produktionsprozess konfiguriert. Mit dem Baukastensystem zur Abbildung der einzelnen Verfahrensschritte wie Materialbeschickung, Aufschmelzen, Einmischen, Homogenisieren, Entgasen etc. und der entsprechenden Peripherie können die unterschiedlichsten Produktionsprozesse in der Klebstoff-, Kunststoff-, Gummi-, Chemie- und Nahrungsmittelindustrie dargestellt, optimiert oder ersetzt werden. Durch den modularen Baukasten sind grundsätzlich für alle der nachfolgend aufgeführten PWE-Baugrößen unterschiedliche Verfahrensteillängen möglich. Die maximale Länge hängt jeweils von der Baugröße, dem Verfahren, den zu erwartenden Drehmomenten der Zentralspindel und den verwendeten Werkstoffen ab und muss individuell festgelegt werden. Mit der ergonomischen Steuerung werden die Rezepturen verwaltet und die Prozessparameter gesetzt. Die integrierte Sensorik übernimmt die Prozessüberwachung.

Technische Spezifikation*

Verfahrenslänge M1 - M6
Durchsatzleistung bis 12.000 kg/h
Antriebsleistung bis 1.100 kW
Extruderdrehzahl bis 1.500 U/min
Antriebsdrehmoment bis 2.300 Nm
Max. Prozessdruck 200 bar
Max. Prozesstemp. bis 420 °C

*in Abhängigkeit von Baugröße und Rezeptur s. Tabelle weiter unten

Beraten lassen

Grundausstattung

  • Steuerung
  • Getriebemotor
  • Verfahrensteil
  • Sensorik

 

Optionen

  • Temperature Control Units (TCUs)
  • Verfahrensteillänge
  • Einzugsschnecke
  • Planeten-Einzugszylinder
  • Planetspindeln
  • Anlauf-, Dispergier- und verzahnte Zwischenringe
  • Seiteneinspeisung
  • Dosierungen
  • Einspritzpumpen
  • Entgasung
  • Schmelzepumpen
  • Düsenköpfe
  • Radialgranulierung
  • Heißabschlag
  • Unterwassergranulierung

Übersicht Extruder-Baugrößen

Die verschiedenen Baugrößen führen zu unterschiedlichen Ausstoßleistungen, s. Tabelle unten, die stark von der Rezeptur und der verfahrenstechnischen Konfiguration abhängt.

HOHE FÜLLSTOFFANTEILE ODER ABRASIVE FÜLLSTOFFE

Längere Standzeiten mit der schweren Baureihe

Die ”schwere“ Baureihe des ENTEX Planetwalzenextruders ist mit einem größeren Verzahnungsmodul ausgestattet, um längere Standzeiten zu erzielen und den Wartungsaufwand zu reduzieren. Die schwere Baureihe wird mit der gröberen Verzahnung und dem größeren Planetspindeldurchmesser für Prozesse wie die Gummiaufbereitung, die Compoundierung mit abrasiven Füllstoffen oder die Compoundierung mit hohem Füllstoffanteil etc. eingesetzt.

Haben Sie Fragen?

Persönliche Angaben

Zu welchem Thema können wir Ihnen behilflich sein?