Laborextruder

Aufbereitungs- & Reaktionstechnologie

Wenn es um Extrusion geht, machen wir keine halben Sachen.

Details zur Extrusionsanlage

L-WE 30

Erforschen Sie ihre Ideen und entwickeln Sie Ihre Produkte!

Das kleinste ENTEX Extrusionssystem ist der Laborwalzenextruder „30“. Mit dieser Baugröße können bei nur geringem Materialbedarf im Labormaßstab Versuchsreihen für die Rezeptur- und Produktentwicklung durchgeführt werden. Die Flexibilität durch den modularen Aufbau und die einfache Handhabung erlauben eine schnelle Konfiguration für die individuelle Anwendung. Mit der Peripherie wie Dosierungen, Seiteneinspeisungen, Entgasungssystemen, Granulierungen etc. können komplette Extrusionslinien aufgebaut werden und die integrierte Sensorik erstellt mit Energieeinträgen, Druck- und Temperaturmessung einen Fingerabdruck zur Analyse des Verfahrens und für den Rückschluss auf die Produktqualität.

Technische Spezifikation

Verfahrenslänge M1 - M6
Durchsatzleistung 0,3 - 10 kg/h
Antriebsleistung 10 kW
Extruderdrehzahl bis 1.000 U/min
Antriebsdrehmoment 200 Nm
Stromanschluss 400 V / 63 A
Max. Prozessdruck 150 bar
Max. Prozesstemp 160 °C / 330 °C
Integrierte Mischkreise Ja / Nein
Gewicht 400 kg / 280 kg
Abmessungen L x B x H 1.300 x 900 x 950 mm

Grundausstattung

  • Steuerung
  • Getriebemotor
  • Verfahrensteil
  • Sensorik

 

Optionen

  • Temperature Control Units (TCUs)
  • Verfahrensteillänge
  • Einzugsschnecke
  • Planetspindeln
  • Anlauf-, Dispergier- und verzahnte Zwischenringe
  • Seiteneinspeisung
  • Dosierungen
  • Einspritzpumpen
  • Entgasung
  • Schmelzepumpen
  • Düsenköpfe
  • Radialgranulierung

Haben Sie Fragen?

Persönliche Angaben

Zu welchem Thema können wir Ihnen behilflich sein?