Die ideale Walze ist eine Symbiose aus Thermodynamik und Gestaltfestigkeit

Die Produktion von Folien ist einem ständig steigenden Wettbewerb unterzogen. Eine fortschreitende Globalisierung und neue Materialien steigern die Anforderungen an Quantität und Qualität der Produkte.

ENTEX hat das rechtzeitig erkannt. Mit technischem Know-how entwickeln wir erfolgreiche und zukunftsorientierte Anlagenkonzepte für unsere Kunden. Hierzu gehört nicht nur die ideale Materialaufbereitung vor dem Kalander, sondern auch eine optimale Verarbeitung in dem Kalander selbst. Speziell hierfür hat ENTEX die Thermowalze entwickelt.

Im Kalanderbereich bedeutet eine ENTEX-Thermowalze kürzere Anfahrtzeiten, höhere Laufgeschwindigkeiten und geringere Aufklebeneignung bei höheren Geschwindigkeiten – einfach eine höhere Effizienz.

Unsere Kunden und wir wissen das, denn die ersten Thermowalzen für den Kalanderbereich laufen seit über zehn Jahren erfolgreich, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

So setzt die ENTEX-Thermowalze in Ganzstahlausführung neue verfahrenstechnische Akzente und ersetzt für den Kalanderbereich die peripher gebohrten Walzen.