Veröffentlicht: ·Unkategorisiert

Homogene Mischungen von Polymeren und Flüssigkeiten unterschiedlicher Viskosität

Homogene Mischung von Polymeren und Flüssigkeiten unterschiedlicher Viskosität – bis zu 20.000 Pa s Viskositätsdifferenz? Kein Problem! Der Planetwalzenextruder! Modular, anpassbar und flexibel: So entwickeln wir wegweisende Prozesstechnik.

 

Wollen Sie Polymere und Flüssigkeiten unterschiedlicher Viskosität mischen?

Ob Wasser, Öl, Lösungsmittel, Bitumen oder viskose Paste, alle Flüssigkeiten einer Compoundformulierung lassen sich mit dem Planetenwalzextruder im kontinuierlichen Mischprozess dispergieren, homogenisieren oder emulgieren – und das ohne Zugabe von Emulgatoren und ähnlichen Zusätzen.

Überzeugend: homogene Vermischung von Polymeren mit sehr hoher (bis > 20. 000 Pas) und sehr niedriger (100 bis 500 mPas) Viskosität.

Denken Sie nicht an revolutionäre Extrusion – beginnen Sie es zu benutzen.
Besuchen Sie unser Technikum!

Ähnliche Beiträge

  • Akademischer Nachwuchs bei ENTEX

    Anfang Februar 2024 begrüßte der Technikums Leiter Dr. Michael Burgfeld herzlich die Praktikantin Karoline Richter von der Ruhr Universität Bochum (RUB). Im Rahmen ihres Studiums absolviert sie ein knapp halbjähriges Fachpraktikum bei ENTEX Rust & Mitschke GmbH zur Erlangung des Bachelorgrades. Sie ist immatrikulierte Studentin des Maschinenbaues mit der Studien-Vertiefungsrichtung der Energie und Verfahrenstechnik.

  • Frauenpower bei ENTEX

    Marie Kluitmann ist seit kurzem als Verfahrenstechniker bei der ENTEX Rust & Mitschke GmbH in Bochum tätig. Sie war bereits als Studentin für den Extruder-Spezialisten tätig und hat ihre Masterarbeit abgeschlossen "Skalierungsuntersuchungen an Planetwalzenextrudern am Beispiel von Polypropylen - mit Schwerpunkt Energie- und Verfahrenstechnik" abgeschlossen. Bei den Versuchen im ENTEX-Technikum wird sie tatkräftig unterstützt von Stefani Napiersky, der Mitarbeiterin im…

  • Wissenschaftsachse Italien – Deutschland

    Ende Juli 2023 begrüßten Siegfried Lüchtefeld und Marie Kluitmann die beiden Wissenschaftler Sara Haveriku und Marco Badalassi aus iPOOL srl im Technikum II der ENTEX Rust & Mitschke GmbH, um ein Schulungsprogramm für den Laborwalzenextruder L-WE 30 durchzuführen. ENTEX konnte iPOOL srl aus dem Geschäftsbereich Material als strategischen Partner für zukünftige Aufgaben gewinnen.